Kleine Räucherkunde


Das Wichtigste zuerst:
Bitte immer eine feuerfeste Unterlage verwenden. Das Räuchergefäß nie unbeaufsichtigt lassen. Kinder und Haustiere sollten immer Abstand zum Gefäß halten, da es heiß wird. Des Weiteren ist jegliches Räucherwerk weder zum Inhallieren noch zum Verzehr geeignet.

Was kann man räuchern?
Pflanzenteile wie getrocknete Blätter und Blüten, Wurzeln, Hölzer und natürliche Harze.

Wie räuchert man?
Räuchern auf Kohle:
Man benötigt ein feuerfestes Gefäß, gefüllt mit Sand, Räucherkohle und dem Räucherwerk. Die Räucherkohle auf den Sand legen und zum Glühen bringen. Anschließend das Räucherwerk auf die Kohle legen. Bald entwickelt sich ein angenehmer Duft. Das Räuchern auf Kohle ist eher für draußen gedacht.

Mit Räucherstövchen:
Dafür wird keine Räucherkohle benötigt, da das Räucherwerk auf das Sieb gelegt wird und ein Teelicht sanft die nötige Hitze erzeugt. Bei Harzen empfiehlt es sich, ein Metallplättchen zu verwenden damit das Harz nicht in die Flamme des Teelichts tropft.

Mit Räuchersticks:
Diese eng gewickelten Pflanzenbündel, meist Salbei, sind in jedem guten Räuchershop erhältlich. Die Pflanzenbündel werden angezündet und die Flamme rasch wieder gelöscht, Durch wedeln des glimmenden Bündels entsteht Rauch, der einen angenehmen Duft verbreitet.

Mit Räucherstäbchen und Räucherkegel:
Sie sind in vielen verschiedenen Düften fast überall erhältlich. Bei der Anwendung ist lediglich auf eine feuerfeste Unterlage zu achten.

Reinigung der Utensilien:
Harze verkleben das Sieb. Deshalb sollte man Harze nur auf einem kleinen Edelstahlblättchen räuchern (oder das Sieb vorher mit etwas Räuchersand/Quarzsand ausstreuen). Sollte das Sieb dennoch verkleben, erwärme es kurz über einer Kerze, um anschließend mit einer kleinen Drahtbürste das Harz mit sanftem Druck abzubürsten. Mein Tipp: Ich besitze zwei Siebe, eines für Harzräucherungen und eines nur für Pflanzenteile.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen